Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Champions-League-Hymne: Wenn sie erklingt, ist Königsklasse

Last updated on 12. November 2020

1992 sollte der Komponist Tony Britten eine Champions-League-Hymne komponieren, die die Besonderheit des neuen Wettbewerbs der UEFA unterstrich. Welch ikonisches Werk er damit schuf, ahnte Britten nicht.

Dienstagabend, das Flutlicht strahlt, die Ränge im Stadion sind bis auf den letzten Platz gefüllt und neben der eigenen Mannschaft ist soeben ein internationaler Gegner eingelaufen. Doch so richtig Champions League ist es trotzdem erst, wenn die Hymne erklingt. Spieler und Fans sind regelmäßig überwältigt davon, wenn sie sie zum ersten Mal live erleben, bei manchen verursacht sie auch beim 50. Mal noch Gänsehaut.

Dass sein Song einmal so ein großer Hit werden würde, hätte Komponist Tony Britten nicht gedacht, als er die Hymne 1992 komponierte. „Es klingt arrogant, aber zunächst war das nur ein Auftrag wie viele andere für mich“, berichtete er in einem Interview mit der Augsburger Allgemeine. Britten hatte noch einige andere Dinge zu tun, Werbe-Jingles komponieren zum Beispiel.

Geburtsstunde der Königsklasse und einer Hymne für die Ewigkeit

Doch die UEFA sah in dem Engländer genau den richtigen, um für die 1992 neu geschaffene Champions League, die den Europapokal der Landesmeister ablöste, eine Hymne zu komponieren. „Es ging darum, das „schöne Spiel“ wieder schön zu machen“, erklärte Britten. „Etwas Klassisches sollte es sein.“

Anfang der 1990er waren „Die drei Tenöre“ sehr beliebt, vor allem auch dank ihres Auftritts im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Rom. Klassik und Fußball – das passte plötzlich zusammen. „Zadok the Priest“ von Georg Friedrich Händel wurde dann zu Brittens Grundlage, auf der er die heutige Champions-League-Hymne komponierte. Eingespielt wurde sie vom britischen Royal Philharmonic Orchestra.

Die Komposition allein reichte der UEFA aber noch nicht, sie wünschte sich noch einen Text in den offiziellen UEFA-Sprachen Englisch, Französisch und Deutsch dazu. Diese drei Sprachen in einem Song unterzubringen, ist nicht einfach – wie auch Britten zugab: „Ganz ehrlich: Wenn ich gewusst hätte, dass daraus eine der bedeutendsten Sport-Hymnen aller Zeiten wird, hätte ich mich ein paar Minuten länger mit dem Text beschäftigt.“

Die Champions League: Eine große, sportliche Veranstaltung

Stattdessen stellte er eine Liste mit englischen Superlativen auf, ließ sie wortwörtlich ins französische sowie deutsche übersetzen und bastelte dann den ikonischen, aber doch sehr unhandlichen Text zusammen. Klar, den Satz „Sie sind die Besten“ kennt natürlich jeder, weil nur ein Teil der Hymne vor jedem Spiel gespielt wird – aber der vollständige Text enthält eben auch „Sie sind die allerbesten Mannschaften“ oder „Eine große, sportliche Veranstaltung“. Der Chor der Academy of St Martin in the Fields schaffte es dennoch, ihn fehlerfrei einzusingen.

Und so wurde die Hymne schnell zu einem großen Hit und ist es bis heute, jeder kennt und liebt sie. Es heißt, manche Fußballer wollten nur in die Champions League, um sie zu hören. „Es ist ziemlich toll, wenn man auf den Rasen läuft und sie hört“, sagte zum Beispiel Lionel Messi UEFA.com. „Du weißt dann, dass es ein besonderes Spiel ist. Es erinnert dich daran, wie besonders und wichtig dieser Wettbewerb ist.“ Dortmunds Erling Haaland berichtete, die Hymne sei jeden Morgen sein Wecker.

„Niemand ahnte, dass daraus so ein Monster wird“, meinte Komponist Tony Britten. Doch sowohl in Spieler- als auch in Fan-Kreisen erfreut sich die Champions-League-Hymne noch immer größter Beliebtheit und hat auch nach 28 Jahren nichts von ihrer Magie verloren. Wenn sie erklingt, dann weiß jeder: Jetzt ist Königsklasse!

Der vollständige Text der Champions-League-Hymne:

Ce sont les meilleures équipes
Sie sind die allerbesten Mannschaften
The main event

Die Meister
Die Besten
Les grandes équipes
The champions

Une grande réunion
Eine große, sportliche Veranstaltung
The main event

Ils sont les meilleurs
Sie sind die Besten
These are the champions

Die Meister
Die Besten
Les grandes équipes
The champions

Die Meister
Die Besten
Les grandes équipes
The champions


Aktuell läuft das Viertelfinale des Champions-League-Finalturniers in Lissabon. Hier gibt es alle Infos zu den Begegnungen!